meine lieblingszahl.

ist 21. und morgen werd ich's. einundzwanzig jahre alt. und ich werde das etwas feiern. mit neuen freunden und einer jahrelangen freundin. unschoen und schoen. denn ich kann sagen, ich habe neue freunde gefunden. die sich irgendwie - zumindest habe ich das gefuehl - mehr darauf freuen als ich. weil mein anderer, besserer teil fehlt auch. meine jahrelangen freunde von zu hause sind einfach verhindert. macht nichts. ich war sonst nie ein fan von geburtstag feiern. also meinen eigenen. doch wenn ich meine neuen freunde betrachte, denke ich, es wird ein schoener abend. und ich werde einundzwanzig. aelter als die meisten neuen. aber immer noch juenger als die meisten, eigentlich alle, meiner jahrelangen freunde. nicht alte. sondern laengere. uebrigens.
achja. es gibt selbstgemachtes sushi und antipasti. also gefuellte peperoni, getrocknete tomaten, oliven, gefuellte champignons, gefuellte paprikaschoten, schafskaese, camembert, essiggurken und baguettescheiben. dips fehlen. faellt mir auf. maeh! muessen wir noch besorgen.
jedenfalls, freu mich, hoffe allen gefaellts und das sushi gelingt.
und ein schoenes wochenende an dieser stelle.

1 Kommentar:

  1. ich mag es sehr wie du schreibst.


    http://zoelestin.blogspot.com/

    AntwortenLöschen