frankfurt. duesseldorf. koeln. bielefeld. kiel. berlin. karlsruhe.

das ist der plan fuer september. ob er machbar ist, sehen wir dann. das geld wird's mir schon erzaehlen. an ort und stelle. dann.

erkennt man's?

Lomo, Red Bird.














sich auf das freuen was man im leben vor hat.

spazieren gehen.
essen. trinken. reden.
ubahn fahren in großstaedten.
ein buch lesen. auf englisch.
gute musik hoeren. mit dem plattenspieler.
zeichnen. kreativ sein. sachen erschaffen.
mehr fotos schießen. entwickeln lassen.
ein picnic veranstalten. ins kino gehen.
oder im bett filme anschauen.
eine party feiern.
tagsueber die rolllaeden runterlassen. schlafen.
eine alte vespa fahren. ein eigenes auto besitzen.
damit ueberall hinfahren.
reisen.
rennen.
atmen.
leben.


toller film.

dislike.

1. internet wlan fuer ein ganzes haus.
2. ueberall funktioniert es.
3. bei mir nicht.
4. zwei tage lang. (nun wieder. allerdings nur mit internet explorer.)
6. internet explorer
7. das geschlossene zimmerfenster. wegen muecken.
8. das nicht vorhandene mueckengitter am fenster.
9. dunkelheit.
10. die letzten zwei monate. hauptsaechlich.
11. die zukuenftige arbeit in den ferien.
12. meine ohrloecher. vor allem das linke.
13. nicht vorhandenes geld.
14. meine tastatur und den wackelnden bildschirm.
15. meine nicht funktionierende festplatte...
16. gefuehlsamok.

ich moechte mich aeußerlich veraendern. die meisten raten mir von einem pony ab. wirklich? ich finde es schoen. waere mal wieder was anderes. diese matte vor der stirn habe ich schon viel zu lange. außerdem moechte ich gerne mal wieder etwas farbe auf die haut bekommen. der rechte arm soll bearbeitet werden. kann das kaputte pixelherz nicht mehr sehen. will endlich eine ueberholung. das narbengewebe und die verschwommenen konturen nerven mich. auch wenn es widerrum charakter hat. dennoch... ich habe eine so schoene idee.
spenden an mich, bitte.

gute nacht.

70%







und ich will immer noch einen pony.

da.

my world is black and white.

for now.

ausbeute.




noch kurz vor ende habe ich doch noch einen naehkasten gefunden. hatte es schon fast aufgegeben. die teedoeschen waren zufaellig noch in der großen blechdose drin. war ein schoener tag. vor allem das grillen bei mir im garten. der flohmarkt an sich war irgendwann sehr anstrengend, weil es einfach zu viele menschen waren. egal. fuer mich hat es sich gelohnt.

die unordnung findet kein ende.




da ist es. zimmer. frisch gestrichen. oh und ja. die lampe existiert nur halb. die gluehbirne findet irgendwie ihren weg nicht zu mir. und ob diese installation stimmt... keine ahnung. irgendwie hab ich's mal dran geknipst. die richtige lampe fehlt noch. und ein schraenkchen fuer krimskrams vom schreibtisch fuer unter den schreibtisch.

wird.

jedenfalls. schoenen tag und wochenende. ich bin unterwegs. cheers.